Pindstrup geht Hand in Hand mit Nachhaltigkeit in die Zukunft

Pindstrup regresa a Iberflora 2021, con un espíritu de trabajo e inversiones comprometidas con la sostenibilidad.

Reducir el consumo de turba y utilizar materias primas sostenibles es lo que nos ha llevado a investigar y a incluir como materias primas clave en la elaboración de sustratos:

  • “Forest gold”, fibra de madera fabricada por nosotros mismos en nuestras instalaciones de Letonia, a partir de astillas de madera certificadas FSC. Así estamos seguros de que nuestras astillas provienen de recursos que se generan de manera sostenible.
  • Corteza de pino seleccionada, compostada y cribada por nosotros mismos en nuestras propias instalaciones en Burgos.

Para un mayor compromiso con el medio ambiente, parte de nuestros envases están fabricados con un 50% Recycling-Kunststoff.

Verantwortungsvolle Gewinnung von Torf:

Wir arbeiten aktiv an Restaurierungsprojekten. Es geht darum, lebende Sphagnum-Pflanzen wieder einzubauen und den Wasserstand im Moor sorgfältig zu regulieren., So sehen wir, dass sich das Torfmoor erholt, indem wir darüber nachdenken können, wie sich das Sphagnummoos in den ausgebeuteten Gebieten vermehrt und gedeiht.

Einige Jahre später, diese Erweiterungen sind wieder aktive Moore, mit seiner natürlichen Artenvielfalt.

Aufgrund der guten Ergebnisse unserer Restaurierungsprojekte, Die dänische Naturschutzbehörde hat uns eingeladen, Ihnen bei Projekten zur Wiederherstellung von Trockenmooren zu helfen. Wir sind stolz darauf, unser Wissen zum Wohle der Natur teilen zu können.