parque

Iberflora beansprucht die wesentliche Rolle von Grünflächen, Nach der COVID-19-Krise so geschätzt wie nie zuvor

La Federación Española de Municipios y Provincias (FEMP) ha asegurado que la crisis del coronavirus ha servido para realzar el valor que la infraestructura verde urbana tiene para la salud física y emocional de los ciudadanos. Iberflora, gehalten von 6 zum 8 Oktober 2020 in Feria Valencia, no solo aplaude sus palabras, sino que también reivindica el papel esencial de las zonas verdes en esta época post COVID-19.

Las defiende como una forma clave de equilibrar la vida de las personas a través de la mejora de la salud física y mental, de las relaciones sociales, del placer estético, del aire puro y limpio, del tiempo de recreo junto a familiares y amigos.

Es sei darauf hingewiesen, dass der EMFF vor einigen Tagen ein Schreiben an mehr als 7.000 Rathäuser mit einer Reihe von Empfehlungen zur Einhaltung der Lebenszyklen von Arten und zur Erhaltung der städtischen grünen Infrastruktur nach der Einschließungszeit, Moment, in dem es mehr erhalten und weniger verschmutzt ist als je zuvor.

Gemäß EMFF, die Einbeziehung von Umweltkriterien in die Gestaltung und Verwaltung von urbanem Grün kann dazu beitragen, den Verlust der biologischen Vielfalt im Zusammenhang mit dem städtischen Wachstum zu bekämpfen und die von ihr erbringten Umweltdienstleistungen zu stärken., Konsolidierung ihrer Rolle als grüne Infrastruktur. "Es erleichtert auch den Zugang zur Natur mitten in der Stadt, etwas, das die Bürger im Allgemeinen als positiv, wie in diesen Tagen der Gefangenschaft zu beobachten ist", versichert vom Bund.

Weiter, Quarantäne hat auch die Bedeutung einer kleinen Grünfläche im, entweder in Form eines Balkons, Terrasse oder Garten, sowie die Vorteile des Lebens in einer ländlichen Umgebung, in der die Natur Teil des Lebens ihrer Bewohner ist. Eine immer häufigere und zentrale Lebensweise in Krisenzeiten, wie sie in den letzten Monaten erlebt wurden.

"Wir müssen über die Möglichkeiten nachdenken, die ein ein naturfreundlicheres Managementmodell in städtischen und stadtnahen grünen Umgebungen kann bedeuten, widerstandsfähige Städte zu erreichen, gesund und nachhaltig", seit der FEMP. Von Iberflora konnten wir uns nicht mehr einigen.