Iberflora 2021 schließt eine Ausgabe ab, die durch den Anstieg der ausländischen Besucher gekennzeichnet ist

official-data-iberflora-21

Die Edition 2021 de la Feria Internacional de Planta y Flor, Landschaftsbau, Tecnología y Bricojardín ha destacado por un notable aumento de empresas expositoras del sector de la jardinería y paisajismo, así como de visitantes internacionales.

ichberflora ha presentado los datos oficiales de su edición número 50, un retorno al formato presencial en el que ha destacado la presencia de un 24% de empresas expositoras extranjeras, mehr als eine 5% en comparación con la última edición presencial de 2019.

Dadurch, el total de expositores en Iberflora 2021 han sido 386, los cuales han ocupado una superficie expositiva de 13.096 M2.

Al respecto del número de visitantes, podemos afirmar que se han notado las ganas de volver a palpar en primera persona las nuevas tendencias en el sector, habiendo superado los 12.000 Besucher, casi 2.000 mehr als in der Ausgabe von 2019.

Nach Sektoren, über 50% der Besucher kommen aus Gartenbau-Landschaftsbau-Organismen-Unternehmen und aus Gartencentern oder Baumschulen mit Point of Sale, zu dem wir einen weiteren hinzufügen müssen 10% von Baumschulen ausschließlich Produzenten. Erwähnenswert ist auch die Rolle des Floristensektors (7%) und der Agro-Shop (6%).

Wie für Besucher internationaler Herkunft, Portugal führt die Liste mit einem 31%, gefolgt von Frankreich (19,6%), Niederlande (14,6%) e Italien (9,1%). Bemerkenswert ist in dieser Ausgabe der Anstieg der Besucher aus Belgien (5,3%) oder der Eintritt der Tschechischen Republik in die Spitze 10 (1,2%) zusammen mit Ländern wie Deutschland (2,9%), Dänemark (2,6%), Vereinigtes Königreich (1,2%) und Marokko (1,1%).

Innerhalb der 10,9% verbleibend, Gründen Besucher mit unterschiedlichem Hintergrund, wie Andorra, Niederländische Antillen, Saudi-Arabien, Österreich, Bahrain, Brasilien, China, Costa Rica, Kroatien, Slowakei, USA, Finnland, Gibraltar, Griechenland, Honduras, Irak, Iran, Irland, Israel, Jordanien, Lettland, Libanon, Libyen, Malta, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Tunesien, Turkei, Ukraine, Venezuela und Vietnam.

Außerdem, von der Organisation während des Wettbewerbs konsultiert, ausländische Käufer zeigten ihre Zufriedenheit mit der neuesten Ausgabe von Iberflora. Neben der Motivation, zum Face-to-Face-Wiedersehen zurückzukehren, haben die Anzahl der Neuheiten in Bezug auf das Produkt hervorgehoben, vor allem im mediterranen Blumen- und Pflanzenbereich.

Auf die gleiche Weise, durch Abgleichen der 50 Jubiläum und bis dahin das einzige große Messeangebot auf europäischer Ebene sein, der internationale Besucher hob die Wiederherstellung alter Geschäftskontakte hervor

Viele der ausländischen Käufer verlängerte die Besuchstage entsprechend den ursprünglich geplanten Terminen, Und so weitere konnte während der Messetage in der Iberflora Business Club Business Center, wo an jedem Tag des Wettbewerbs kommerzielle Treffen stattfanden.

Von Iberflora sind wir dankbar für das feedback von ausländischen Käufern, für viele in ihren erster Besuch der Veranstaltung, mit der Absicht, nach Iberflora zurückzukehren 2022.

Die nächste Ausgabe von Iberflora wird stattfinden die 4 zum 6 Oktober 2022, diesmal in gemeinsamer Aufruf mit den Messen Eurobrico, ECOFIRA und Efiaqua, die Prognosen sind also mehr als positiv, und Iberflora wird wieder die Heimat des gesamten Grünen Sektors in seiner Nummer eins Edition sein 51.